Über die Struktur unserer Gemeinschaft 

Wir haben unsere Vorstellungen und Ideen gesammelt und dazu Visionen entwickelt, was einmal aus uns und dem Ort werden soll. Die Grundsätze sind seit der Gründung unserer Genossenschaft definiert. Die Aufgabe unserer Gemeinschaft soll es sein, dieses Projekt mit Leben zu füllen und vielleicht auch noch Weitergehendes zu entwickeln, je nach unseren Möglichkeiten.

Die Entwicklung und Förderung unseres Projektes:

  • Äußerer Kreis, hier sammeln sich erst einmal alle interessierten Menschen, um sich gegenseitig (auch die schon am Ort Wohnenden) kennen zu lernen. Diese Menschen können in die Genossenschaft eintreten, wenn sie und auch die bestehende Gemeinschaft das möchten und wenn die örtlichen Gegebenheiten das zulassen.

  • Innerer Kreis (Mitglieder der Sonnenhof eG): Die Menschen, die  in unsere Gnossenschaft aufgenommen wurden, bilden den inneren Kreis. Wir entscheiden gemeinsam über wichtige Ziele und Projekte. Das heißt nicht, dass jede Idee zerredet wird, denn daraus entsteht sehr schnell Stillstand. Solche Dinge liebevoll und wohlwollend zu begleiten ist unser Ziel.

  • Mieter: Menschen, die sich zuerst bei uns einmieten, um die Möglichkeit zu haben, sich später für eine Mitgliedschaft zu entscheiden bzw. aufgenommen zu werden.

  • Unterstützer: Wir freuen uns auch sehr über Menschen, die unser Projekt einfach nur im Rahmen ihrer Möglichkeiten unterstützen möchten, was es uns leichter macht, unsere Ziele zu erreichen. Das kann auch wieder als finanzieller Beitrag, als handwerkliche Unterstützung bei Bauarbeiten oder sonstige Hilfe erfolgen.